Projekt Mary Poppins


Die wunderbare Welt von Mary Poppins war das Thema der Projektwoche nach den Herbstferien für die 6. Klassen am BZM. Beteiligt waren die Fächer Deutsch, Englisch und natürlich Musik und Kunst.
Wie es häufig der Fall ist bei Disney-Geschichten, so war es auch bei uns: bekannt war uns Mary Poppins aus dem Film von Walt Disney (1964). In der Projektwoche lernten wir aber auch das Original kennen, denn wir haben im Fach Deutsch das Buch von Pamela Linden Travers gelesen und dann mit dem Film verglichen. Am Ende waren sich alle einig - der Film ist zwar gelungen und punktet vor allem mit tollen Gesangs- und Tanzeinlagen; aber im Buch sind doch einige wirlich tolle Stellen und auch Personen drin, die im Film leider fehlen.
Im Fach Musik haben wir uns mit dem Film- und Musicalmusik auseinander gesetzt und natürlich das Lied mit dem schwierigen Wort gelernt und eine Woche lang hörte man uns im Schulhaus auch in anderen Fächern und in der Pause singen: Supercalifragilisticexpialegetisch...(Manche schafften es sogar auch rückwärts: Getisch-ali-expi-listic-fragilcali-super)
Im Fach Kunst hat jede 6. Klasse einer eigenen kreativen Idee Gestalt verliehen und so können jetzt Hüte, Schirme und Schereschnitte a la Mary Poppins in der Austellung im Schulgebäude bestaunt werden.
Der fulminante Abschluss dieser zauberhaften Projektwoche war in der nächsten Woche am Mittwoch, 15. November 2017 - denn Frau Pech hatte wie in jedem Jahr eine Musicalausfahrt nach Stuttgart organisiert und wir haben uns Mary Poppins - das Musical angeschaut. Der Bus fuhr um 14.30 Uhr an der Schule ab und bevor das Musical begann, hatten wir noch etwas Zeit für ein Gruppenfoto. Der Abend war wirklich aufregend: das Musical war "total Bombe", mit vielen tollen Effekten und der Blick in den Orchestergraben in der Pause war der Beweis - die Musik wird live gespielt. Dass Mary Poppins am Ende über uns hinwegschwebte, war das Coolste überhaupt. Die Busfahrt nach Hause haben wir dann auch noch überstanden und unsere Eltern konnten uns um Mitternacht an der Schule wieder abholen.